Die neue Zeitverlangt ein neues welt- und menschenbild


Copyright: Mag. Siegfried Trebuch & Gaby Teroerde, www.geistigewelt.tv

 Ein neues Weltbild entsteht


 Im holistischen Weltbild

  • ist die Welt ein lebendiger Organismus
  • gibt es neben der Materie - der materiellen, grobstofflichen Welt - auch eine geistige, eine immaterielle, feinstoffliche Welt der Gedanken, Gefühle und Energieschwingungen
  • ist alles mit allem verbunden
  • bestimmt das Bewusstsein das Sein (der Geist ist stärker als die Materie)
  • wird ein Ergebnis/die Realität durch das Beobachten eines Menschen beeinflusst (Quantenphysik)
  • gibt es keine Trennung zwischen Dingen, Energien und Gedanken
  • ist das Ganze mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)
  • ist in jedem Teil auch das Ganze enthalten
  • ist alles Schwingung und Energie und alles wirkt

Ein neues Menschenbild entsteht

  • Der Mensch ist ein freiheitsliebendes Wesen 
  • Der Mensch ist ein geistiges Wesen, das menschliche Erfahrungen macht
  • Der Mensch hat einen Körper, Gedanken, Gefühle und ein Ego, aber keines davon ist die wahre Natur des Menschen 
  • Der Mensch hat einen freien Willen, der unantastbar ist
  • Der Mensch ist ein Teil der Natur
  • Der Mensch ist eine Einheit aus Körper, Geist und Seele
  • Der Mensch verfügt über Selbstheilungskräfte
  • Der Mensch besitzt die Fähigkeit zur Reflexion
  • Der Mensch ist fähig, sein Leben selbst zu bestimmen und ihm Sinn und Bedeutung zu geben
  • Der Mensch ist Schöpfer seines eigenen Glücks
  • Der Mensch ist für seine Gedanken, Gefühle und Taten selbst verantwortlich
  • Der Mensch hat die Freiheit, zu wählen
  • Der Mensch ist automatisch motiviert, wenn er als Person wahrgenommen, in seiner Einzigartigkeit geschätzt wird und sein Potenzial entfalten kann

 


Dieses neue Welt- und Menschenbild wird alle Lebensbereiche und alle gesellschaftlichen Systeme beeinflussen und die Welt verändern!