· 

Natürliche Darmreinigung

 

 

 

Flohsamenschalenpulver
dient der Lockerung von Ablagerungen im Verdauungssystem sowie zur Lösung von Toxinen und Stoffwechselabfallprodukten.

 

 

 

Zeolith/Bentonit/Zeobent
sind Mineralien, welche die vom Flohsamenschalenpulver gelösten Ablagerungen und Toxine, aber auch schädliche Bakterien an sich binden, damit diese jetzt einfach mit dem Stuhl ausgeschieden werden können. Bentonit ist magenschonender, weil es einen Magenschutzfilm bietet.

 

 

 

Probiotikum
bezeichnet nützliche Darmbakterien für den Aufbau einer gesunden Darmflora.

 

 

 

Diese Zutaten können ganz individuell – entsprechend Ihrer Bedürfnisse und Ihres Wohlbefindens - kombiniert, dosiert werden und die Dosierung immer wieder neu angepasst werden.

 

 

 

Vor jeder Einnahme werden Zeolith/Bentonit/Zeobent und Flohsamenschalenpulver meist im Verhältnis von 1:1 mit Wasser zu einem Shake gemixt. Ideal ist es, wenn Sie mit kleinen Mengen beginnen (z.B. mit je einem halben TL). Dazu geben Sie mindestens 200 ml Wasser. Der Shake muss SOFORT nach der Zubereitung getrunken werden. Unmittelbar nach dem Shake trinken Sie langsam innerhalb von 3 bis 5 Minuten ein Glas (200 – 300 ml) mit stillem Wasser.

 


Der richtige Zeitpunkt für den Shake
30 bis 60 Minuten vor einer Mahlzeit auf leeren Magen, vor dem Frühstück und/oder vor dem Abendessen oder aber 2 Stunden nach einer leichten Mahlzeit, also z.B. 2 Stunden nach einem leichten Früchtefrühstück oder nach einem leichten Abendessen (z.B. Gemüsesuppe)

 

 

 

Das Probiotikum wird SEPARAT zu den Mahlzeiten genommen, wobei es irrelevant ist, ob während oder nach den Mahlzeiten.

 

 

 

Beispiel für eine 4 Wochen dauernde Darmreinigung:
Woche 1 / 1 Shake pro Tag
Woche 2 / 2 Shakes pro Tag
Woche 3 / 2 bis 3 Shakes pro Tag
Woche 4 / 1 Shake pro Tag

 

Beispiel für eine 5 bis 8 Wochen dauernde Darmreinigung:
Woche 1 bis 2 / 1 Shake pro Tag
Woche 3 bis 6 / 2 Shakes pro Tag
Woche 7 / 3 Shakes pro Tag
Woche 8 / 1 Shake pro Tag

 

Beispiele für eine 3 Wochen dauernde Darmreinigung:
Woche 1 / 1 Shake pro Tag
Woche 2 / 2 bis 3 Shakes pro Tag
Woche 3 / 1 Shake pro Tag

 

Doch können Sie genauso gut ein 2-Wochen-Programm durchführen und währenddessen täglich 2 Shakes mit jeweils der halben empfohlenen Dosis einnehmen oder ein 5-Wochen-Programm, währenddessen Sie 4 Wochen lang 1 Shake mit der normalen Dosis nehmen, dann 1 Fastenwoche anschließen, in der Sie 3 Shakes pro Tag nehmen, nichts essen und nur Säfte und Brühe trinken. Tun Sie also das, was Ihrem Körper am besten bekommt und seinem individuellen Entgiftungstempo perfekt entspricht.


Ein Beispieltag während der Darmreinigung

 

Beginnen Sie den Tag auf nüchternen Magen mit einem großen Glas heißem Ingwerwasser oder Zitronenwasser. Ingwer und Zitronen sind basenbildende Lebensmittel. Für das Ingwerwasser lassen Sie Wasser mit Ingwerscheiben ca 15 Minuten leicht köcheln. Auch Kräutertees am Morgen wie z.B. Brennesseltee oder Basentee sind gut für den Säure-Basen-Haushalt und wirken stoffwechselanregend und entgiftend für Darm und Leber.

 

Nehmen Sie Ihren ersten Shake und trinken Sie im Anschluss daran ein Glas stilles Wasser (200 – 300 ml) langsam innerhalb von 3 bis 5 Minuten.

 

Eine halbe Stunde später nehmen Sie Ihr Probiotikum und Ihr Frühstück ein. Ideal wäre ein Frühstück mit Früchten, Fruchtsalat oder frisch gepresstem Frucht- oder Gemüsesaft oder ein basisches Müsli oder Vollkorntoast mit Brotaufstrich.

 

Zum Mittagessen eignet sich ein großer Blattsalat mit einem Dressing aus Zitronensaft oder Apfelessig, Lein- oder Olivenöl oder eine Gemüsesuppe oder kurz gedünstetes Gemüse mit einer glutenfreien Beilage (Hirse, Buchweizen, Quinoa, Amaranth oder Kartoffeln). Fleisch und Fisch sollten Sie höchstens zwei- bis dreimal pro Woche essen.

 

Im Laufe des Nachmittags trinken Sie etwas 1 Liter kohlensäurefreies Quellwasser.

 

Als Zwischenmahlzeiten können Sie eine Handvoll Nüsse oder einen anderen gesunden Snack essen.

 

Eine Stunde vor dem Abendessen trinken Sie Ihren zweiten Shake und danach wieder langsam ein Glas stilles Wasser.

 

Zum Abendessen nehmen Sie dazu Ihr Probiotikum. Zum Abendessen sollte es ein leicht verdauliches Gericht geben. Z.B. Gemüsegericht, basische Suppen. Wenn Sie vor dem Abendessen keine Zeit für den zweiten Shake hatten, dann können Sie ihn auch ab zwei Stunden nach dem Abendessen zu sich nehmen.

 

Super wäre es, wenn Sie etwa um 22 Uhr zu Bett gehen, denn Ihr Organismus braucht viel Kraft und Energie und somit ausreichend Schlaf, um die Entgiftung und Reinigung des Verdauungssystems bewältigen und erfolgreich abschließen zu können.

 

Ausführlichere Infos zur Darmreinigung finden Sie hier:

 

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/wie-funktioniert-eine-darmreinigung.html

 


Leberreinigung
Zur Anregung der Leber sind warme Leberwickel (Wärmflasche auf den rechten Rippenbogen legen) am Abend eine wunderbare Ergänzung zur Darmkur und/oder Heidelberger´s 7 Kräuterstern.

 

Eine Anleitung für eine natürliche Leberreinigung nach Dr. Hulda Clark finden Sie hier:
https://www.naturepower.de/vitalstoff-journal/aus-der-forschung/therapieverfahren-der-naturheilkunde/leberreinigung-nach-dr-hulda-clark/

 

Nierenreinigung
Eine Anleitung für eine natürliche Nierenreinigung nach Dr. Hulda Clark finden Sie hier:
https://www.naturepower.de/vitalstoff-journal/naehrstoffe-von-a-z/glossar-n/nierenreinigung-nach-dr-hulda-clark/

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0