· 

Natürliches Antibiotium selber machen

Ein Rezept von Erika West

(www.ernaehrenswert.de)

 

Rezept

 

- 700ml Apfelessig (bio) 

- 4-5 Knoblauchzehen (fein gehackt) 

- eine viertel Zwiebel (fein gehackt) 

- 2 frische Chilischoten (die schärfsten, die du bekommen kannst)

- 4 EL geriebener Ingwer 

- 2 EL geriebener Meerrettich 

- 2 EL Kurkuma-Pulver oder 2 Kurkuma-Wurzeln

- 1/2 TL schwarzer Pfeffer

 

Zubereitung
 
 

Alle Zutaten bis auf den Apfelessig in eine Schüssel geben und gut durchmischen. Die Mischung in ein verschließbares Glas umfüllen und den Apfelessig dazu gießen. Gut verschließen und schütteln. Dann das Glas für 2 Wochen an einem kühlen und trockenen Platz aufbewahren und mehrmals täglich gut schütteln. Nach 2 Wochen den Inhalt des Glases durch einen Sieb schütten. Den ganzen Saft aus den Zutaten ausquetschen. Die trockenen Zutaten können Sie zum Kochen verwenden. Jetzt ist der natürliche Antibiotika-Saft fertig zur Verwendung. Sie brauchen ihn nicht im Kühlschrank aufbewahren, er ist auch so lange haltbar.

  

Einnahme
 
 

Der Geschmack ist sehr intensiv und scharf! Tipp: Essen Sie eine Scheibe Orange oder Zitrone nachdem Sie das natürliche Antibiotikum benutzt haben, um das brennende und das Hitze-Gefühl zu reduzieren. Erst gurgeln, dann hinunterschlucken. Nehmen Sie 1 Esslöffel täglich, um das Immunsystem zu stärken und gegen Erkältungen. Die Dosis kann bis zu einem Schnapsglas täglich erhöht werden.

  

Bei einer ernsteren Erkrankung oder Infektion können Sie 5-6 Mal am Tag einen Esslöffel des Antibiotikums nehmen.

 

Das natürliche Antibiotikum ist sowohl für Schwangere als auch für Kinder geeignet, jedoch sollte eine geringere Dosis eingenommen werden.

 

Extra-Tipp: Sie können es auch mit etwas Olivenöl als Salatdressing verwenden.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0